Deutschland: neue PIA-Dokumentation

Ab dem 01.07.2018 (bzw. 1.1.2019) wird die Dokumentation der bisherigen vier Leistungsschlüssel (PIA-001 bis PIA-004) durch die neue PIA-Dokumentation mit Basisleistungs- und Zusatzleistungsschlüssel abgelöst. Die Verschlüsselung der Basisleistungsschlüssel erfolgt tagesbezogen. Pro Mitarbeiter und Leistungsart ist ein Leistungsschlüssel je Tag zu vergeben, der dem zeitlichen Gesamtaufwand der von einem Mitarbeiter erbrachten Leistungsart an diesem Tag entspricht. Die Zusatzleistungsschlüssel liefern ergänzende Informationen über die medizinischen Inhalte der erbrachten Leistungen bzw. das Behandlungssetting. Details zu den neuen 63 Leistungsschlüsseln entnehmen Sie der Dokumentation beim InEK: https://www.g-drg.de/PEPP-Entgeltsystem_2019/PIA-Dokumentation

Deutschland: OPS 2019 veröffentlicht

Das DIMDI veröffentlicht die endgültige Fassung des OPS Katalogs 2019. Aus Sicht der Dokumentation psychiatrischer Prozesse ist die Streichung der OPS für die Einzel- und Gruppenleistungen der Pflege (9-649.7 und 9-649.8) so wie der Gruppenleistungen der Spezialtherapeuten 9-649.6 von Interesse. Details finden Sie unter https://www.dimdi.de/dynamic/de/das-dimdi/aktuelles/meldung/OPS-2019-DIMDI-veroeffentlicht-endgueltige-Fassung/